Information

port_133x200_4
Name
KAHLAU
Vorname
Thomas
Geburtsort
Potsdam / Germany
Stipendiat seit
Mitglied seit
01.03.1995
Geburtsdatum
18.07.1961
Verstorben am
Malart
Mundmaler
Lebenslauf

Thomas Kahlau besuchte die polytechnische Oberschule, bis er sich 1976 bei einem Badeunfall eine Querschnittslähmung zuzog, in dessen Folge er komplett gelähmt blieb. Seit 1978 lernte er viele Arbeiten mit dem Mund zu verrichten. Hierzu gehören auch die ersten Malversuche. In den Jahren 1978 und 1979 erhielt er Hausunterricht in einigen Schulfächern. Anschliessend besuchte er einen 1-jährigen Mal- und Zeichenunterricht bei einem Kunsterzieher und Maler. Im Jahre 1986 erhielt er ein Stipendium der Vereinigung. Seitdem arbeitet er intensiv an seiner künstlerischen Entwicklung. 1992 wurde er als Assoziiertes Mitglied in die VDMFK aufgenommen. Nur drei Jahre später erhielt er die Vollmitgliedschaft. Im Juli 2013 wurde er anlässlich der Vollversammlung in Wien in den Vorstand der VDMFK gewählt.

Die märkische Landschaft gehört zu den bevorzugten Motiven von Thomas Kahlau. Zudem finden sich Gebäude und Figuren in seinen in Öl, Aquarell und Acryl gemalten Bildern. Seine meist expressiven Werke waren in zahlreichen Einzelausstellungen in ganz Deutschland zu sehen. Zudem beteiligte er sich an internationalen Ausstellungen. Mit seiner Kunst konnte Thomas Kahlau schon des Öfteren Erfolge erzielen. Einen Höhepunkt seiner künstlerischen Laufbahn bildete der 10. Oktober 2000, als ihm vom deutschen Bundespräsidenten das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland überreicht wurde. Mit dieser hohen Auszeichnung wurde sein künstlerisches Wirken und soziales Engagement gewürdigt. Des Weiteren war Thomas Kahlau auch literarisch tätig. Er publizierte ein Buch mit dem Titel “Die Kraft in mir”, in welchem er seine Lebensgeschichte festhielt.

Bilder

Frau im Regen
bild_140x180_1