Information

portrait_167x250_58
Name
OMAN
Vorname
Janice Penny
Geburtsort
Sexsmith/Canada
Stipendiat seit
Mitglied seit
01.03.2001
Geburtsdatum
23.12.1955
Verstorben am
Malart
Mundmalerin
Lebenslauf

Janice Penny Oman trieb aktiv Sport, bis sie im Jahre 1970 einen Unfall erlitt und vom Hals abwärts gelähmt blieb. Im Alter von 14 Jahren übersiedelte sie nach Edmonton, um zu genesen und eine Rehabilitationstherapie zu machen. Die folgenden drei Jahre verbrachte Penny im Glenrose School Hospital, wo sie ihren Highschool-Abschluss machte. Jahre später begann Janice Penny Oman mit dem Mund zu malen und legte ihre Arbeit der Vereinigung der Mund- und Fussmalenden Künstler vor. Im Jahre 1978 erhielt sie ein Stipendium der Vereinigung.

Die Vielseitigkeit ihrer Landschaftsbilder rührt von der Motivation her, welche die Künstlerin in der wunderbaren Natur ihres Heimatlandes findet – den Rocky Mountains. Im März 2000 wurde Penny assoziiertes Mitglied der Vereinigung. Dadurch wurde ihr die Möglichkeit gegeben, ihren individuellen Malstil auszudrücken. Janice Penny Oman studierte anschliessend an der University of Alberta und besuchte danach Kurse an der Volkshochschule der University of Alberta. Heute lehrt sie andere Menschen, ihr künstlerisches Talent zu entfalten und stellt ihre Zeit für Schul- und Krankenhausbesuche zur Verfügung.

Als aktives Mitglied der Gemeinde macht Janice Penny Oman gerne anderen Menschen die Hindernisse klar, mit denen Menschen mit Behinderung konfrontiert sind. Sie erklärt ihnen, wie wichtig es ist, unnötige Barrieren abzubauen. Mehrere Jahre lang war Penny im Provinzkomitee für die “National Access Awareness Week”, in welcher der Gesellschaft die Schwierigkeiten von Menschen mit Behinderung bewusst gemacht werden sollen, und sass in anderen Ausschüssen und Kommissionen.

 

Bilder

Still waters
bild_250x176_1