Künstlerworkshop Web Seminar «Dann und wann ein bisschen Mut», vom Kunstverlag Au, Schweiz

Aufgrund der aktuellen Einschränkungen durch die Corona Thematik, hat der Kunstverlag Au zum ersten Online Künstlerworkshop vom 10.  bis  15. November 2020 eingeladen. Der Leitgedanke «Dann und wann ein bisschen Mut» stellte den thematischen Rahmen dar. Unter der Leitung der Kunstmalerin Edith Tarantino haben die Stipendiatinnen Bracha Fischel, Lea Otter und Stipendiat Antoine Leisi, sowie Vollmitglied Lars Höllerer, am Workshop teilgenommen. (Abb 3)

Die Kunstmalerin Tarantino veranschaulichte die Realisierung eines Bildes mit verschiedenen Entstehungsphasen nach der Vorlage „Malerwinkel Ramsau in Berchtesgaden“ (Abb1). Aufbauend auf diesen Ausführungen setzten die Künstlerinnen und Künstler die gewonnenen Erkenntnisse Schritt für Schritt um, wobei Fragen durch die Kursleiterin beantwortet wurden. Bereits am Ende des ersten Kurstages waren bemerkenswerte Ergebnisse erkennbar. Edith Tarantino besprach gemeinsam jedes einzelne Bild, wobei Anregungen und praktische Ideen im Zentrum des Austausches standen. Während der Schlussbesprechung erhielten die Mundmaler eindrückliche und lobende Komplimente für die in kurzer Zeit erschaffenen Bilder. (Abb 5)

Zusammengefasst hat der erste Online Workshop gezeigt, dass dies eine Möglichkeit darstellt, für unsere Künstlerinnen und Künstler vielfältige Schulungsmöglichkeiten zu schaffen. Für künftige Online Seminare sind damit sehr wichtige, praktische Erkenntnisse gewonnen worden um die künstlerischen Entwicklung der Mund- oder Fussmaler zu fördern.

 

(Abb 1)

 

(Abb 5)