Kunstausstellung im Europarat in Strassburg

Die französischen Mund- und Fussmaler/-innen hatten die Ehre vom 22. – 26. Oktober 2019, ihre Werke im Europarat in Straßburg auszustellen.

Bezaubernd, aufregend, außergewöhnlich – das sind nur einige der Adjektive, die während der Ausstellung zu hören waren. “Die Möglichkeit, eine Ausstellung unserer Gemälden an einem solchen Ort zu organisieren, ist mit tiefer Dankbarkeit verbunden”, sagte Serge Maudet, Präsident der weltweiten Vereinigung der mund- und fussmalenden Künstler/-innen.

Die Ausstellung begeisterte Besucher aus aller Welt, darunter vom Europarat organisierte Besuchergruppen sowie zahlreiche Präsidenten und Delegierte, die an der parallelen Parlamentarischen Versammlung teilnahmen. Etwa hundert Werke wurden präsentiert, und für viele der Besucher war es das erste Mal, dass sie mund- oder fussgemalte Bilder bestaunen konnten. Die Einweihung fand in Anwesenheit von Frau Bruntz, Vertreterin des Europarates, statt. Im Laufe der Woche führten die französischen Künstlern/-innen zahlreiche Malvorführungen durch. Um dem Europarat für die Ausrichtung dieser Ausstellung zu danken, widmete der Mundmaler Arnaud Dubarre eines seiner originalen Werke.