Road Show in China

Vom 13. bis 22. September 2018 wurde die Mundmalerin Ann Lund Wahlberg vom Königlichen Dänischen Generalkonsulat in Guangzhou eingeladen.

Die talentierte Künstlerin erzählte an mehreren Veranstaltungen über die Inklusion von behinderten Menschen in der dänischen Gesellschaft mittels der Kunst, Sport und Familie. Zusammen mit ihrem Mann und ihren Kindern reiste sie zu verschiedenen Ausstellungen und Vorlesungen, um einen Einblick in die Welt der Mund- und Fußmalerei zu vermitteln. In Begleitung des chinesischen Mundmaler Guofu HUANG zeigte und erläuterten sie, wie die Mund- und Fussmaler/-innen auf internationaler Ebene zusammenarbeiten. Beide sind Teil der Vereinigung der mund- und fußmalenden Künstler in aller Welt, einer Organisation die rund 800 Mund- und Fußmaler/-innen unterstützt.